Es ist eine äußerst traurige Nachricht für die Fans der Zeichentrickserie The Simpsons: Co-Schöpfer Sam Simon (58) kämpft gegen den Krebs und den Tod. Vor nicht einmal einem halben Jahr erfuhr der kreative Kopf hinter Homer und Co. von seinem Schicksal und der Diagnose Darmkrebs. Nur noch wenige Monate sollen ihm auf dieser Erde bleiben.

Dem Magazin The Hollywood Reporter erklärte Simon sein aktuelles Programm: "Es ist im Prinzip immer eine Woche Chemotherapie und eine Woche Pause." Er habe mit vielen gesundheitlichen Nebeneffekten zu kämpfen, so sei ihm ständig übel und er fühle sich schlapp und müde. Das Arbeiten kann er trotzdem nicht ganz lassen, so führt er durch eine eigene Radioshow und agiert halbtags als Berater für die Sitcom "Anger Management" mit Charlie Sheen (47). Für die Simpsons ist er seit 1993 nicht mehr aktiv tätig, sondern nur noch als Produzent gelistet. Geldsorgen hat Simon nicht. Er soll mehrere Millionen Dollar jährlich verdienen. Da seine Familie gut versorgt wäre, er selbst Single und kinderlos ist, engagiert sich der Millionär für viele Hilfsprojekte.

Seinen Nachlass wolle Simon spenden. Vor allem die Tierschutzorganisation PETA und der Verband "Save the Children" liegen ihm am Herzen. Sein Wunsch für die Zukunft: "Ich will, dass Tierversuche gestoppt werden. Sie müssen nicht sein und funktionieren auch nicht. Vegan zu leben ist die Antwort auf fast alle Probleme der Welt, wenn man Hunger und Klimawandel bedenkt."

Judy Eddy/WENN.com
WENN
ActionPress/Everett Collection, Inc.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de