Als Anna Weigel hat sie es in der Serie Unter uns nicht leicht, aber auch im wahren Leben bleibt Marylu Poolman (28) nichts erspart. Vor einigen Wochen schockte die Schauspielerin ihre Fans mit einem gebrochenen Bein. Zu Hause war sie unglücklich gestürzt, brach sich einen Knochen und musste nach einer zweiwöchigen Pause den Weg ans Set mit einem fetten Gips antreten.

Promiflash traf die fröhliche Blondine bei der Veranstaltung "ADONIA meets Düsseldorf" und suchte vergeblich nach den Krücken. Die hatte sie an diesem Abend daheim gelassen und erzählte uns im Interview, wie gut die Heilung voranschreitet. "Ich habe mit der Krankengymnastik angefangen. Es dauert wirklich ewig. Aber es ist für mich mental schlimmer als körperlich." Unterstützung bekommt Marylu von den Kollegen am Set, die sich liebevoll um sie kümmern, sich den einen oder anderen Scherz aber auch nicht verkneifen können. "Die Kollegen haben sich reizend um mich gekümmert. Ich hatte einen Rollstuhl, weil die Wege so lang sind. Und die haben mich rumgeschoben. Aber sie haben auch Scherze gemacht - mich nach hinten überkippen lassen oder den Rollstuhl festgehalten - aber es war alles harmlos!" Na, welch ein Glück, dass Marylu mittlerweile über ihre Verletzung schmunzeln kann, denn mit einem Lächeln auf den Lippen ist der Weg der Heilung bestimmt nur halb so beschwerlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de