Die als Teen Mom bekannt gewordene Jenelle Evans (21) schafft es einfach nicht, von ihren negativen Schlagzeilen wegzukommen. Vor Gericht landete die junge Mutter schon so einige Male, kam bisher aber eigentlich immer mit einem blauen Auge davon. Die Anklage wegen Stalkings wurde zwar fallen gelassen, doch die Drogengeschichten bleiben.

Ob sie wirklich zu enorm Drogen konsumiert? Auf jeden Fall schafft es Jenelle nicht, ihre Finger vom Gras zu lassen. Auch wenn ihre "Teen Mom"-Kollegen, ihre Freunde und die Familie versuchen, sie davon zu überzeugen, dass sie nicht mehr länger zu Marihuana greifen sollte, raucht Jenelle fleißig weiter. Das berichtet jetzt The Hollywood Gossip. Interessante Begründung ihrer Freunde: Gras wäre eine High School-Droge, für die die "Teen Mom" nun doch inzwischen zu alt wäre. Angeblich schwört Jenelle auch immer wieder, dass sie Marihuana aus ihrem Leben verbannen will, aber irgendwie will ihr das einfach nicht gelingen.

Es bleibt also abzuwarten, ob Jenelle endlich davon wegkommt. Nach langer Zeit auch mal wieder positive Schlagzeilen würden ihr nicht schaden und ihr Sohn und der Rest der Familie würde sich sicher darüber freuen, sie frei von den Drogen zu erleben.

David Eason und Jenelle Evans bei den MTV Video Music Awards 2017
Getty Images
David Eason und Jenelle Evans bei den MTV Video Music Awards 2017
Jenelle Evans bei den  MTV Video Music Awards
Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Jenelle Evans bei den MTV Video Music Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de