Jenelle Evans (21) hat einige rechtliche Probleme. Der heftigste Vorwurf, der gegen sie im Raum steht, ist jener, dass sie Heroin im großen Stil konsumiert und sogar damit gehandelt haben soll. Am Freitag gab es eine neue Verhandlung im Prozess, die jedoch ohne Ergebnis blieb, und am 12. August wieder aufgenommen werden soll. Aufatmen ist also noch nicht angesagt.

Über einen kleinen Fortschritt kann sich die Teen Mom trotzdem freuen: Wie US Weekly berichtet, wurde eine Anklage gegen sie fallengelassen. Ihr ehemaliger Verlobter, Gary Head, hatte behauptet, sie hätte ihn via Internet gestalkt. Der Anwalt der jungen Mutter verriet, dass nicht ordentlich ermittelt werden konnte, da Gary selbst nie vor dem Richter erschien, um gegen seine ehemalige Flamme auszusagen. Der Verteidiger gab sich sehr optimistisch, dass auch die anderen Anklagepunkte gegen seine Mandantin fallen gelassen würden. Jenelle soll ebenfalls frohen Mutes sein. "Ich denke, sie ist optimistisch. Sie sieht jetzt viel gesünder aus. Ich denke, es geht ihr einfach viel besser, als [während der Zeit] zusammen mit Courtland," erklärte der Anwalt. Der neue Mann in ihrem Leben, Unterwäschemodel Nathan Griffith, ist seiner Liebsten in dieser schwierigen Zeit eine große Stütze. Er begleitete sie auch zum Prozess und hielt ihre Hand beim schweren Gang in den Gerichtssaal.

Jenelle EvansTodd DC / Splash News
Jenelle Evans
Jenelle Evans und Courtland RogersTwitter
Jenelle Evans und Courtland Rogers
Mugshot von Teen Mom Jenelle EvansSplash News
Mugshot von Teen Mom Jenelle Evans


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de