Dass die Familie von Honey Boo Boo (7) das Spiel Bingo liebt, ist bekannt. Eigentlich gehen sie wöchentlich in die in Georgia ansässige Turnhalle, um das Lotteriespiel zu genießen. Auf Dauer scheint das aber dann doch ein wenig langweilig gewesen zu sein, denn Mama June (33) beschloss kurzerhand mit Töchterchen Honey Boo Boo in eine Drag-Show in Florida zu gehen, um dort Bingo zu spielen.

Gemeinsam mit Onkel Poodle ging es an den Spieltisch und Honey Boo Boo hatte sichtlich Spaß zwischen all den schrillen Gestalten, die sich direkt in das kleine Pummelchen verliebten. Augenzeugen berichteten TMZ, dass die schräge TV-Familie den ganzen Laden aufmischte. Denn sie sind offenbar so populär, dass die Gäste anstanden, um ein Autogramm oder ein Foto von ihnen zu bekommen. Und weil Honey Boo Boo so fleißig ihre Unterschrift setzen musste, beschloss sie kurzerhand pro Signatur und Foto Geld einzusammeln, das dann gespendet wird. Honey Boo Boos Familie setzt sich nämlich gegen Mobbing im Internet ein und hat eine Initiative zur Bekämpfung gegründet. In diesen sollen die eingenommenen Dollar jetzt fließen.

Wie schön, dass der Ausflug ins Drag-Queen-Land dann doch noch etwas Gutes hatte.

Honey Boo Boo und ihre FamilieActionPress / Chris Fraticelli / TLC / Everett Collection
Honey Boo Boo und ihre Familie
WENN
Ivan Nikolov/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de