Seitdem Johnny Depp (50) und Amber Heard (27) ein Paar sind, hat die Hollywood-Gerüchteküche ein neues beliebtes Thema gefunden. Stets werden Dinge gemunkelt wie, die Liebe der beiden sei gar nicht so toll wie gedacht oder Amber nutze Johnny nur aus oder aber die beiden hätten sich heimlich verlobt...

Und jetzt war offenbar mal wieder ein Krisen-Gerücht an der Reihe. So will der National Enquirer nämlich wissen, dass es zwischen Johnny und Amber alles andere als gut laufe. Der Fluch der Karibik-Star sei der sexy Schauspielerin zu langweilig, gleichzeitig aber auch zu kontrollierend. Angeblich wolle immer er bestimmen, wo es lang gehe und habe seine Liebste sogar dazu gebracht, die Hauptrolle in der begehrten Shades of Grey-Verfilmung abzulehnen.

Abgesehen davon, dass wir uns fragen, warum sich Amber so gängeln lassen sollte, wenn sie doch eigentlich anderer Meinung als Johnny ist, gibt es nun direkt auch wieder Meldungen, die das genaue Gegenteil über den Status der Hollywood-Beziehung aussagen. Das Now-Magazine berichtet nämlich aktuell, dass die beiden Stars weiter ihre gemeinsame Zukunft planen und sich nun gerade beide in Richtung England orientieren, wo sie demnächst für Filme vor der Kamera stehen werden. Angeblich wolle Johnny es seiner Freundin dort so schön wie möglich machen, suche gegenwärtig nach einem schönen Londoner Apartment in der Nähe von Ambers Set und nehme dafür auch bereitwillig lange und umständliche Wege zu seinem eigenen Filmset in Kauf. Na, das klingt ja irgendwie gar nicht nach Beziehungskrise und möglicher Trennung.

Amber Heard und Johnny DeppWENN
Amber Heard und Johnny Depp
WENN
Amber HeardWENN
Amber Heard


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de