Die Musik-Stars haben sich in der vergangenen Nacht bei den MTV Video Music Awards in New York von ihrer besonders schrillen Seite gezeigt. Schräge Outfits, denkwürdige Auftritte und Busengrapscher hätten es auch in diesem Jahr (fast) geschafft, die Geschichte der Gewinner zu überlagern.

Best Editing: Justin Timberlake — "Mirrors" (Editors: Jarrett Fijal and Bonch LA)

Best Art Direction: Janelle Monáe (featuring Erykah Badu) — "Q.U.E.E.N." (Art Director: Veronica Logsdon)

Hier die Preisträger der diesjährigen MTV Music Awards 2013:

Hinterher sorgte Justin dann noch für das VMA-Comeback des Jahres, über das schon wochenlang spekuliert worden war: Der Sänger stand erstmals seit der Trennung der Band wieder mit seinen Jungs von 'N Sync auf der Bühne. Mehr über die großen Auftritte, Gefühle und Outfit-Entgleisungen der VMA-Nacht gibt es im Laufe des Tages hier bei uns!

Best Male Video: Bruno Mars — "Locked Out of Heaven"

Best Female Video: Taylor Swift — "I Knew You Were Trouble"

Best Visual Effects: Capital Cities — "Safe and Sound" (Visual Effects: Grady Hall, Jonathan Wu and Derek Johnson)

Best Pop Video: Selena Gomez — "Come & Get It"

Best Rock Video: 30 Seconds to Mars — "Up in the Air"

Best Cinematography: Macklemore and Ryan Lewis (featuring Ray Dalton) — "Can't Hold Us" (Directors of Photography: Jason Koenig, Ryan Lewis, 25 and Mego Lin)

Best Hip-Hop Video: Macklemore and Ryan Lewis (featuring Ray Dalton) — "Can't Hold Us"

Best Video with a Social Message: Macklemore and Ryan Lewis (featuring Mary Lambert) — "Same Love"

Best Collaboration: Pink (featuring Nate Ruess) — "Just Give Me a Reason"

Aber nur fast: Der Mann der VMA-Nacht war auch der Gewinner der Nacht - Justin Timberlake (32)! Mit vier Auszeichnungen für seinen Hit "Mirrors" ("Hauptpreis" Video des Jahres, dazu beste Video-Bearbeitung, beste Regie, Award in Erinnerung an Michael Jackson, ✝50) räumte er ab wie niemand sonst - und war hinterher auch gerührt wie niemand sonst. Die Trophäe für sein "Mirrors"-Video widmete er sichtlich ergriffen seinen Großeltern: "Ich habe 'Mirrors' meinen Großeltern gewidmet. Mein Opa ist im Dezember gestorben. Oma, dieser Preis ist für Dich!"

Best Direction: Justin Timberlake (featuring Jay-Z) — "Suit & Tie" (Director: David Fincher)

Best Song of the Summer: One Direction — "Best Song Ever"

Best Choreography: Bruno Mars — "Treasure" (Choreographer: Bruno Mars, 27)

Video of the Year: Justin Timberlake — "Mirrors"

Michael Jackson Video Vanguard Award: Justin Timberlake

Artist to Watch: Austin Mahone — "What About Love"

Justin TimberlakeBrian To/WENN.com
Justin Timberlake
WENN
Taylor SwiftWENN
Taylor Swift


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de