Blicke sagen mehr als tausend Worte. Das beweisen Will Smith (44) und seine Familie nur zu gut. Bei den VMAs saßen sie im Publikum und - so interpretierten es Twitter-Follower und die amerikanische Presse anhand des online gestellten Fotos - ließen ihre Gesichtsausdrücke während Miley Cyrus' (20) Auftritt Bände sprechen.

Mileys krasser Image-Wechsel dürfte nach dem gestrigen Abend seinen Gipfel erreicht haben. Nicht nur Styling-technisch schockierte die 20-Jährige, sondern insbesondere ihre obszöne Tanzeinlage trieb den Zuschauern die Schamesröte ins Gesicht - oder eben das blanke Entsetzen, wie angeblich bei der Smith Familie. Beim Anblick von Will und Co. kommt einem sofort das typische Autounfall-Szenario in den Sinn: Sie möchten eigentlich nicht hinschauen, aber wegsehen geht auch nicht. Umso deutlicher schien dann der Gefühlsausdruck in den Gesichtern der vier zu sein: Jaden (15) schaut als hätte er Schmerzen, Willow (12) hängt die Kinnlade runter, Jada (41) kann sich nur die Hand vor den Mund halten und Will Smith, der für seine Mimik-Variationen berühmt ist, scheint zum ersten Mal jeglichen Ausdruck verloren zu haben.

Was aber als Reaktion auf einen ehemaligen Disney-Star, der auf einer Bühne, vor einem Millionenpublikum und in hautfarbener Latex-Unterwäsche seinen Allerwertesten an den Weichteilen eines verheirateten Mannes reibt, verstanden wurde, konnte stattdessen jedoch eigentlich während Lady GaGas (27) VMA-Eröffnungsauftritts mit "Applause" beobachtet werden. Wie die Huffington Post zudem herausfand, entstanden die Mimiken der von der Videokamera eingefangenen Aufnahmen dadurch, dass zum Beispiel Willow und ihr Vater Kaugummi kauten. Alles also halb so schlimm - na, da wird die provozierende Miley ja sicher heilfroh sein.

Miley CyrusAndres Otero/WENN.com
Miley Cyrus
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den VMAsSplash News
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den VMAs
Lady GaGaWill Alexander/WENN.com
Lady GaGa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de