Einige Herren sind ja schon "Nachfahren" von Prinz Frédéric von Anhalt (70). Doch was ihm noch fehlte, war eine waschechte Prinzessin. Sein erster Versuch mit Gina-Lisa (26) als Adoptivtochter ging gründlich in die Hose, doch jetzt will er die Richtige gefunden haben.

Prinz Frédéric ist selbst Adoptivsohn von Marie Auguste Prinzessin von Anhalt (✝84). Also kein gebürtiger Adeliger. Seine eigenen "Söhne" hat er schon alle beisammen. Jetzt hat er sich aber noch eine Adoptivtochter gesucht. Natürlich geht sowas nicht einfach so! Nein, diese wurde stilecht gecastet. Gewonnen hat am Ende die 30-Jährige Düsseldorferin Siw Torvund und die freut sich schon sehr auf ihre neue Rolle als Prinzessin. Doch der Adelige hat sich bisher noch nicht bei der Casting-Siegerin gemeldet, wie sie ProSieben sagte: "Jetzt wo ich gewonnen habe, bin ich natürlich gespannt, wie es weitergeht und wann sich Prinz Frederic bei mir meldet. Nur er kann die nötigen Schritte für die Adoption in die Wege leiten und mich zur Prinzessin machen."

Warten auf das Prinzessin sein. Es gibt sicherlich schlimmere Dinge. Wenn Frédéric von Anhalt dann endlich ein Einsehen hatte und die ehemalige Flugbegleiterin adoptiert hat, kann sie endlich das Leben einer Blaublütigen in vollen Zügen genießen und auch einfach mal so richtig auf die Kacke hauen, wie ihre neuen Brüder.

Frédéric von AnhaltWENN
Frédéric von Anhalt
Gina-Lisa LohfinkActionPress
Gina-Lisa Lohfink
Prinz Marcus von AnhaltWENN
Prinz Marcus von Anhalt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de