Sie sind DAS Parade-Beispiel der modernen On-Off-Beziehung und sorgten damit monatelang für fette Schlagzeilen: Rihanna (25) und Chris Brown (24). Sie liebten und stritten sich, rauchten zusammen Joints bevor Chris sich doch wieder mal seiner Ex Karrueche Tran (25) zuwandte und nicht zu vergessen natürlich die dramatischen Bilder von RiRi, nachdem ihr Ex-Lover sie während eines Streits übel geschlagen hatte. Neuesten Gerüchten zufolge soll das alles jedoch nicht ausschlaggebend für die endgültige Trennung der beiden gewesen sein, sondern tatsächlich der Wunsch der Sängerin nach einer gemeinsamen Familie!

Kaum zu glauben, dass sich Rihanna tatsächlich ein Baby wünschen soll, schließlich zeigt sie sich selbst auf Instagram und Co. stets als freiheitsliebende Party-Queen, die gern mal zur Flasche greift und auch illegalen Genussmitteln nicht unbedingt abgeneigt ist. Doch in ihrem Innersten scheint es ganz anders auszusehen! Laut Promi-Blogger Perez Hilton verschreckte RiRi ihren Lover mit ihren Zukunfts-Plänen. Ein Insider erklärte: "Sie sagte ihm, dass sie ihn liebt und sich eine gemeinsame Familie mit ihm vorstellen kann." Das war wohl zu viel für Chris! Statt mit der Sängerin über ihre Wünsche zu reden, stellte er in einem Radio-Interview bei The Kyle&Jackie O Show klar, dass er sich für Kinder noch viel zu jung fühlt. Verständlicherweise soll die karibische Schönheit davon sehr verletzt gewesen sein und die Beziehung schließlich beendet haben.

Ob dieses Gerücht nur eines von vielen oder nun wirklich der echte Trennungsgrund ist, wissen nur Rihanna und Chris selbst. Klar ist jedoch: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende und so sollte Rihanna froh sein, dass das ewige Liebesdrama endlich der Vergangenheit angehört und nach einem Mann suchen, der wirklich bereit ist, sein Leben mit ihr zu teilen. Wir drücken die Daumen, dass es bald so weit ist!

RihannaInstagram/badgalriri
Rihanna
Rihannabadgalriri/Instagram
Rihanna
Chris Brown und RihannaTwitter / --
Chris Brown und Rihanna


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de