Dass Jennifer Lopez (44) nicht für kleines Geld zu haben ist, ist inzwischen allseits bekannt. Wie teuer ihre Auftritte jedoch wirklich sind, zeigt ihre jüngste Gage: Für ihr Amt als Jurorin in der 13. Staffel der US-Casting-Show American Idol kassiert die Pop-Diva sagenhafte 17,5 Millionen Dollar! 2010 erhielt sie für ihren Juroren-Job bereits 12 Millionen, 2011 runde 15 Millionen Dollar.

Doch obwohl J.Lo zu den Top-Verdienern in der Musik-Branche gehört, steht sie mit ihrer hohen Gage keinen Falls alleine dar. Mariah Carey (43), die 2012 Jennifer Lopez' Position in der Show einnahm, erhielt laut MailOnline ganze 18 Millionen Dollar. Getoppt werden die beiden nur noch von The X-Factor Jury-Mitglied Simon Cowell (53). Für die dritte Staffel der amerikanischen Ausgabe gab es laut dem Forbes Magazin kaum noch nachvollziehbare 90 Millionen Dollar für den Briten. Damit steht er unangefochten an der Spitze.

Wie genau die Kriterien für den "Mindestlohn" der Promis ausfallen, wissen wohl - wenn überhaupt - nur sie selbst. Ob Gehalt und Arbeitsaufwand wirklich Hand in Hand gehen, ist jedoch mehr als fraglich.

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez auf der Weltpremiere von "Second Act" 2018
Getty Images
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez auf der Weltpremiere von "Second Act" 2018
Michelle und Barack Obama
Getty Images
Michelle und Barack Obama
Sara Rae, Tim Gunn, Heidi Klum, Joseph Altuzarra, Nicole Riechie und Naomi Campbell
Getty Images
Sara Rae, Tim Gunn, Heidi Klum, Joseph Altuzarra, Nicole Riechie und Naomi Campbell


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de