Madonnas (55) Jugendwahn erreicht immer wieder neue Höhepunkte. Mal ist es ihr Gesicht, das verdächtig nach Botox aussieht, mal sind es ihre ekelhaften Grillz, mit denen sie jüngeren Koleginnen wie Miley Cyrus (20) nacheifern möchte. Doch sie schafft es auch ohne Hilfe von außen krankhaft jugendlich zu wirken: Ihre Arme sehen im Moment wieder extrem durchtrainiert aus.

Madonna scheint noch immer nicht damit fertig zu werden, dass sie heute nicht mehr so aussieht, wie vor 20 oder 30 Jahren. Sie könnte immer noch ganz einfach die Queen of Pop sein, die sich ihrem Alter entsprechend kleidet und verhält. Doch Madonna will unbedingt jung aussehen und scheint in Tochter Lourdes (16) manchmal sogar so etwas wie eine Konkurrentin zu sehen. Nachdem ihre Arme immer wieder mal für Aufregung sorgten, waren diese in letzter Zeit nicht so auffällig oder einfach bedeckt. Inzwischen ist aber wieder zu sehen: Sie kann das Training nicht lassen. Stark geäderte Unterarme und unnatürlich muskulöse Oberarme sind die Folge. Wem will sie damit etwas beweisen? Es ist wiedermal nur eine Bestätigung dafür, dass sie nicht mit ihrem Alter umgehen kann.

Hoffentlich begreift Madonna bald, dass diese Arme einfach nicht mehr zu ihr passen. Selbst an einer durchtrainierten 20-Jährigen würden sie unnormal aussehen.

Madonna beim Launch ihres Dufts "Truth Or Dare", 2012
Stephen Lovekin/Getty Images
Madonna beim Launch ihres Dufts "Truth Or Dare", 2012
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Scott Gries/Getty Images
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Madonna beim NBA Playoff 1993
Jonathan Daniel / Freier Fotograf
Madonna beim NBA Playoff 1993


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de