Der Hype um die X-Men-Filme scheint kein Ende zu nehmen. Nach dem großen Erfolg der regulären Reihe, die drei Filme umfasst und 2006 mit "Der letzte Widerstand" endete, fragten sich die Produzenten: Wie kann man weiterhin von X-Men profitieren?

Die naheliegendste Lösung: Man erzählt die Vorgeschichte und rückt die einzelnen zum Kult gewordenen Charaktere in den Vordergrund. So entstanden nach dem Ende der Trilogie drei weitere Filme. Alleine Krallen-Mutant Wolverine hat es bislang schon auf zwei eigene Teile geschafft.

Ein vierter Ableger ist gerade im Entstehen. In ihm treffen dann wieder mehrere X-Männer und -Frauen aufeinander. Der Film soll Mitte nächsten Jahres in die Kinos kommen. Wolverine-Darsteller Hugh Jackman (44) ist sich sicher: "'X-Men: Days of Future Past' wird die Leute umhauen!", wie er gegenüber access hollywood versichert. Der 44-Jährige fügt hinzu, dass vor allem die komplexe Story die Zuschauer beeindrucken wird. "Es sind wie zwei Filme in einem", sagt er.

Der Titel "Days of Future Past" lies uns eine anspruchsvolle Geschichte schon vermuten. Wir sind gespannt auf Juli 2014, wenn der Streifen anlaufen soll.

Hugh Jackman und Deborra-Lee Furness beim Global Citizen Festival 2017
Noam Galai / Getty Images
Hugh Jackman und Deborra-Lee Furness beim Global Citizen Festival 2017
Hutch Parker, Michael Fassbender, Sophie Turner, Simon Kinberg, Jessica Chastain und James McAvoy
Getty Images
Hutch Parker, Michael Fassbender, Sophie Turner, Simon Kinberg, Jessica Chastain und James McAvoy


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de