Fünf Monate, nachdem die Scheidung von Courteney Cox (49) und David Arquette (42) rechtskräftig wurde, streben die beiden Hollywood-Stars nun auch die endgültige räumliche Trennung an. Das ehemalige Vorzeige-Paar hat sich nämlich einvernehmlich dafür entschieden, einen dicken Schlussstrich unter das Kapitel seiner Ehe zu ziehen und bietet sein ehemaliges Liebesnest zum Verkauf an. Denn die Villa steckt nicht nur voller Luxus sondern vor allem voll bittersüßer Erinnerungen.

Ursprünglich erworben hatten Courteney und David das beeindruckende Anwesen im kalifornischen Nobelort Beverly Hills nämlich pünktlich zur Geburt ihrer süßen Tochter Coco (9) im Juni 2004. Damals zahlten sie bescheidene 5,4 Millionen Dollar für den Ort, an dem ihr Familienidyll noch geradezu perfekt schien und Coco ihre ersten Schritte machte. Doch nach umfassenden Umgestaltungen im Jahr 2006 ist die Luxusvilla laut The Real Estalkerinzwischen fast das Vierfache wert! Stolze 20 Millionen Dollar müssen Interessenten nun auf den Tisch legen, wenn sie in das frühere Familiendomizil der Scream-Darsteller einziehen möchten. Dafür wird dem glücklichen Käufer aber auch einiges geboten: Das Anwesen verfügt über eine Wohnfläche von 500 m² und bietet insgesamt fünf Schlafzimmer, fünf Bäder, ein zweistöckiges Wohnzimmer inklusive freistehendem Kamin sowie einen atemberaubenden Blick über Los Angeles. Da dürfte ein geeigneter Käufer doch sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen!

Courteney CoxKaminski / Splash News
Courteney Cox
Courteney CoxJoseph Marzullo/WENN.com
Courteney Cox
David ArquetteWENN
David Arquette


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de