2011 wurde Powerfrau Nina Kutschera einem breitem Publikum bekannt, als sie in der Castingshow The Voice of Germany ihr Gesangstalent unter Beweis stellte. Unter der Anleitung ihrer Mentorin Nena (53) gab die Gesangslehrerin alles auf der Bühne und konnte sich so von Runde zu Runde singen, bis sie schließlich kurz vorm großen Ziel aus der Show gewählt wurde. Nina sorgte allerdings nicht nur mit ihrer Stimme für Aufsehen, auch ihr Gewicht war immer wieder Thema, schließlich brachte sie während der Show einige Pfunde zu viel auf die Waage.

Grund dafür war allerdings kein zu großer Appetit, sondern eine Stoffwechselstörung, wie Nina im Interview mit Promiflash verriet. "Ich habe ja so zugelegt, weil ich das PCO-Syndrom habe, mit einer einhergehenden Insulinresistenz. Das bedeutet, mein Körper produziert Insulin, kann damit aber nicht umgehen", erklärte die Musikerin. "Das ist einfach nur so, dass alles an Kohlenhydraten immer an meinem Hintern kleben geblieben ist!" Mit dem Übergewicht soll nun aber Schluss sein, denn dank der richtigen Medikamente konnte Nina schon 25 Kilo abnehmen und sagt den restlichen Pfunden nun den Kampf an. An gängige Diäten hält sie sich dabei allerdings nicht: "Ich habe mir aus allen Ernährungsformen, die ich so kannte, die nettesten Sachen zurecht gesucht und hab mir quasi mein eigenes Programm zusammengestellt."

Das komplette Interview mit Nina könnt ihr euch in unserer aktuellen "Coffee Break"-Folge anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Promiflash
Promiflash
Promiflash


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de