Seit den 1960er Jahren ist Jürgen Drews (68) im Musikgeschäft tätig und punktet mit seinen Liedern nicht nur in der Schlagerwelt, doch nun hat der Sänger offenbar genug und will in Rente gehen. Nur noch zwei Jahre will der Schläger-König auf Mallorca auftreten und sich dann langsam und gemütlich zurück ziehen.

"Ich möchte das auslaufen lassen. Ich sehe bei Kollegen wie Helene Fischer oder auch den Amigos, dass Schlager auch anders funktioniert als nur im ewigen Schlagerzelt", erklärte er gegenüber der Hamburger Morgenpost. Doch so richtig glauben kann das noch keiner, denn den "König von Mallorca", wie ihn Thomas Gottschalk (63) in einer Wetten, dass..?-Ausgabe einst taufte, kann so schnell keiner ersetzen und auch seine Party-Hits "Ein Bett im Kornfeld", "Wieder alles im Griff" und "König von Mallorca" schmettert keiner so schön wie er. Doch seine Fans können beruhigt sein, denn gegenüber der Bild sagte er nun: "Es stimmt, dass ich ab 2015 kürzertreten will, um mehr Zeit für meine Familie zu haben. Mein Ballermann-Publikum werde ich aber nicht im Stich lassen. Dazu läuft es einfach zu gut." Dann wird er also auch als 70-Jähriger noch die Schlagerwelt und vor allem die Partys am Ballermann bereichern.

Joelina, Jürgen und Ramona Drews bei der Premiere von "Das Wunder von Bern"
Getty Images
Joelina, Jürgen und Ramona Drews bei der Premiere von "Das Wunder von Bern"
Ramona und Jürgen Drews
Sean Gallup/GettyImages
Ramona und Jürgen Drews
Jürgen Drews in der Show "Willkommen bei Carmen Nebel"
Getty Images
Jürgen Drews in der Show "Willkommen bei Carmen Nebel"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de