Charlie Sheen (48) übernahm diese Woche eine ehrenvolle Aufgabe: Als Geschworener trat der Schauspieler in Los Angeles in einem Gerichtsprozess an. Als Juror sollte er in einem unbekannten Fall über Recht und Unrecht entscheiden, wurde jedoch noch bevor die Verhandlung richtig begonnen hat frühzeitig aus seinem Dienst entlassen.

Laut TMZ verließ der ehemalige Two and a half Men-Star noch am frühen Nachmittag das Gerichtsgebäude. Da Charlie bisher nie in einen Ausschuss einberufen wurde, kam er zuvor nicht in den Genuss als potentieller Juror einen Gerichtssaal zu betreten. Charlie verbrachte den Tag im Aufenthaltsraum der Juroren, organisierte seine Sportwetten, schoss Fotos mit seinen Fans und verschlang ein Sandwich zu Mittag. "Die meiste Zeit machte ich ein Nickerchen", erzählte er im Interview.

Auch wenn sein Aufenthalt nur von kurzer Dauer war, war er mit Sicherheit der schlecht bezahlteste seiner gesamten Karriere. Geschworene erhalten erst ab dem zweiten Verhandlungstag einen Lohn von 15 Dollar am Tag, also "arbeitete" Sheen letztendlich gratis. Mit einem geschätzten Vermögen von 150 Millionen Dollar kann der 48-Jährige den unbezahlten Vormittag bestimmt verkraften.

Was wisst ihr über Charlie? Macht mit bei unserem Quiz.

Charlie SheenWENN
Charlie Sheen
Charlie SheenIvan Nikolov/WENN.com
Charlie Sheen
Charlie SheenWENN
Charlie Sheen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de