Zwei Wochen Fremdschämen sind seit gestern Abend vorbei. Promi Big Brother fand sein jähes Ende und zum Schluss legten sich noch einmal alle Kandidaten so richtig ins Zeug, um den Zuschauern ein würdiges Finale zu bieten. Besonders vielversprechend schien schon im Voraus die Wiedervereinigung aller Kandidaten zu sein, doch wer nach so viel Zunder im Container auf den großen Knall gehofft hatte, der wurde enttäuscht.

Ganz besonders die Streithähne Jan Leyk (28) und Marijke Amado (59) machten nämlich auf Friede, Freude, Eierkuchen, anstatt sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen. Während Jan noch kurz vorm Finale vom Feinsten über die holländische TV-Ikone abgelästert hatte, fiel er in der Show sogar ganz scheinheilig vor ihr auf die Knie! "Liebe Marijke - ich weiß, wir hatten unsere harten Zeiten", erinnerte er, "aber hiermit möchte ich dich fragen, ob du mich Bengel aus Berlin noch einmal in dein Herz schließen kannst!?" Das ließ sich Marijke natürlich nicht zweimal fragen, denn so eine Entschuldigung vom Ober-Macho war der Holländerin ja schließlich auch ganz neu. "Absolut, ja", antwortete sie und fiel Jan um den Hals. Ob sie da wohl schon wusste, dass dieser sie noch kurz zuvor als "120 Jahre alte Vollbratpfanne" bezeichnet hatte? Aber immerhin einer seiner Aussagen blieb Jan treu: Tatsächlich erschien er im Finale im Holland-Trikot und schaffte es vielleicht nicht zuletzt damit, Marijkes Herz noch einmal zu erweichen.

Wir sind gespannt, wie lange der Frieden zwischen den beiden Erzfeinden andauern wird und fanden das Finale alles in allem einfach nur herrlich heuchlerisch.

Jan LeykSat.1
Jan Leyk
Jan Leyk und Marijke AmadoSat.1
Jan Leyk und Marijke Amado
Sat. 1


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de