Die ganze Welt konnte dabei zuschauen, wie der ehemalige Kinderstar Amanda Bynes (27) immer weiter abrutschte. Aufgrund schwerer psychischer Schäden könnte es nun sogar sein, dass sie über ein Jahr in Behandlung bleiben muss.

Ihr Weg führte in der letzten Zeit immer wieder über Festnahmen, Therapien und Vormundschaftsstreitigkeiten. Tatsächlich soll es Amanda so schlecht gehen und sie soll so zerstört sein, dass sie unter Umständen sogar bis 2015 in psychiatrischer Behandlung bleiben muss. Das wurde nun durch ihren eigenen Anwalt bekannt, wie TMZ berichtet. Der war nun nämlich bei der Gerichtsverhandlung, zu der Amanda aufgrund ihres Zustandes nicht kommen konnte. Die Bearbeitung des Falls um ihren Bong-Wurf aus einem Hotelzimmerfenster soll um 18 Monate nach hinten verschoben werden, da die Schauspielerin so lange keine Stellung beziehen kann.

Sollte Amanda in ihrer Situation noch richtig Glück haben, kann es sogar sein, dass unter diesen Umständen die Anklage komplett fallen gelassen wird. So wie es ihr im Moment geht, ist das sicher kein wirklicher Hoffnungsschimmer, aber immerhin.

Amanda BynesBulls / ACE
Amanda Bynes
Amanda BynesFlashpoint / WENN
Amanda Bynes
Amanda BynesGSNY / Splash News
Amanda Bynes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de