Zunächst war Daniel Brühl (35) ja unsicher, ob er überhaupt die Hauptrolle in dem Kinofilm "Rush" annehmen soll. Nun aber ist er offenbar so begeistert, dass er sogar gegenüber der Rennfahrerei nicht ganz abgeneigt wäre. Die Dreharbeiten machten ihm so viel Spaß, dass er nun selbst gerne mal über die Rennstrecke rasen würde.

"Klar, da hätte ich Bock drauf. Selbst auf die Gefahr hin, dass ich ihn gleich abwürge", sagte der Schauspieler gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Nico Rosberg (28) hat ihm offenbar vor den Dreharbeiten ein Lenkrad mit "50.000 Knöpfen" in die Hand gedrückt und da habe er dann Blut geleckt. "Das ist ja Wahnsinn - vor allem bei diesen Geschwindigkeiten noch so schnell auf Dinge zu reagieren. Ich habe gemerkt, dass es ein so extremer Hochleistungssport ist. Nicht nur körperlich, sondern auch vom Kopf her: Dass man innerhalb von Bruchteilen von Sekunden Entscheidungen fällen und auf Dinge reagieren muss."

Ab dem 3. Oktober ist Daniel Brühl an der Seite von Chris Hemsworth (30) in dem Film "Rush" zu sehen, in dem er Rennfahrer Niki Lauda (64) verkörpert.

Wie gut kennt ihr euch mit Daniels Karriere aus? Macht mit beim großen Quiz!

Felicitas Rombold und Daniel Brühl
Pascal Le Segretain / Getty Images
Felicitas Rombold und Daniel Brühl
Daniel Brühl auf der Berlinale 2018
STEFANIE LOOS/AFP/Getty Images
Daniel Brühl auf der Berlinale 2018
Daniel Brühl, Schauspieler
Thomas Niedermueller / Getty Images
Daniel Brühl, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de