Was muss Lilly Becker (37) momentan nicht alles ertragen. Der Frau von Tennis-Legende und neuerdings auch Buchautor Boris Becker (45) scheint der Ärger über den Twitter-Zoff mit Oliver Pocher (35) in letzter Zeit förmlich ins Gesicht geschrieben. Zuletzt ließ sie auf ihrem Instagram-Profil verlauten: "Nothing can break me. All this bullshit made me a strong motherfucker." Eine eindeutige Aussage!

Aber ganz so kalt lässt der Streit sie dann wohl doch nicht. Gegenüber der Grazia wurde die 35-Jährige jetzt noch deutlicher bezüglich ihrer Meinung zu der öffentlichen Schlammschlacht. "Diese ganze Twittersache zwischen Boris Becker und dem anderen Typen war total bekloppt". Mit "dem anderen Typen" ist demnach wohl Oliver Pocher gemeint. Oh je, da hat wohl jemand gehörig die Schnauze voll. Kein Wunder, so langsam artet die ganze Geschichte zum absoluten Peinlichkeits-Desaster aus.

Auch Boris' Buch "Das Leben ist kein Spiel" scheint Lilly nicht vom Hocker zu reißen. Welche Frau will auch die Geschichten über die Verflossenen ihres Mannes lesen? "Barbara und ich verstehen uns. Die anderen Frauen habe ich nie kennengelernt, deshalb kann ich nichts über sie sagen." Ja ja, Lilly gibt sich stets tolerant und verständnisvoll: "Das Buch ist die Angelegenheit meines Mannes und nicht meine." Fragt sich, wie lange sie diese Sicht der Dinge noch aufrecht erhalten kann.


Wie wäre es mit einem kleinen Boris-Becker-Quiz?

Lilly und Boris Becker bei den Laureus World Sports Awards 2018
Getty Images
Lilly und Boris Becker bei den Laureus World Sports Awards 2018
Lilly und Boris Becker bei den Laureus World Sports Awards in Monaco
Getty Images
Lilly und Boris Becker bei den Laureus World Sports Awards in Monaco
Boris und Lilly Becker im Dezember 2016 in Berlin
Getty Images
Boris und Lilly Becker im Dezember 2016 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de