Für Eltern kann es fast nichts Schlimmeres geben, als ihre eigenen Kinder zu Grabe zu tragen. Cory Monteiths (✝31) tragischer Tod liegt mittlerweile schon etwa drei Monate zurück, doch sein Vater ist immer noch tieftraurig.

Der Glee-Darsteller starb im Juli an einer Überdosis an Heroin und Alkohol. Sein überraschender Tod schockte seine Fans, seine Freundin Lea Michele (27) und selbstverständlich auch seine Familie. Nachdem Lea sich vor Kurzem das erste Mal dazu geäußert hat, hat sich jetzt auch Corys Vater Joe zu Wort gemeldet. Der 63-Jährige ist immer noch sehr traurig, wie er dem People Magazine verriet: "Es zerfetzt mir regelrecht mein Inneres und zerreißt mich!" Gerade die Tatsache, dass sein Sohn zwischendurch schon mal von den Drogen losgekommen war, macht den Papa besonders traurig: "Er hätte wissen müssen, dass er diese Drogen nicht mehr anfassen darf."

Wie tragisch! Corys Vater ist auch drei Monate nach dem Tod seines Sohnes noch immer tieftraurig - und wird es wohl ewig bleiben!

Cory MonteithYouTube / --
Cory Monteith
Cory MonteithWENN
Cory Monteith
Cory MonteithFayesVision / WENN
Cory Monteith


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de