Agent 00 Schneider ist zurück! Kürzlich lief in den deutschen Kinos "Im Wendekreis der Eidechse" an, der neue Film von Helge Schneider (58). Dabei war er gleichzeitig Regisseur und Hauptdarsteller. Eine Kombination, die jetzt ihren Tribut fordern könnte.

Im Film muss der alternde Agent, der sich eigentlich schon zur Ruhe gesetzt hatte, den Kiosk-Räuber Jean-Claude Pillemann jagen, der auch "die Eidechse" genannt wird. Diese witzige Idee stammt natürlich aus der Feder des kultigen Komikers selbst und damit seine Ideen auch richtig umgesetzt werden, übernahm er kurzerhand einfach alles selbst, sprich Regie und die Rolle des Hauptdarstellers. Doch das war für den Musiker eine Herkules-Aufgabe, mit der nicht gut zurecht kam, wie er dem Bayerischen Rundfunk erzählte. Jetzt möchte er vielleicht sogar aufhören: "Deshalb ist es mein letzter Film und ich rate jedem, in diesen Film reinzugehen, weil, es könnte das letzte Mal sein, dass man mich auf der Leinwand sieht."

Oje, hat der Blödel-Barde das etwa ernst gemeint? Hoffen wir es mal nicht. Die Zeichen, dass es weitergeht, stehen trotzdem gut, denn auch 2011 kündigte er schon einmal seinen Rückzug an und danach ging es ja auch noch weiter. Ob er jetzt aufhört? Man weiß es nicht!

Anzeige

Wer sich die Musik von Helge Schneider anhören möchte, klickt einfach hier.

Und damit ihr Helge Schneider so oft und so lange hören könnt, wie ihr wollt, holt euch die Spotify Option oder gleich den passenden Spotify Tarif. Damit habt ihr die Möglichkeit über 20 Mio. Songs zu hören. Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC: Mit der Music-Flat könnt ihr Musik streamen und Playlisten offline synchronisieren - ohne euer Datenvolumen zu belasten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de