Während Claudia Schiffers (43) neue Mode-Sendung Fashion Hero im Hinblick auf die Quoten bisher nicht überzeugen konnte, schlugen immerhin die Mode-Kreationen der Fashion-Newcomer wie eine Bombe ein.

Bereits in der ersten Sendung hatten die Kandidaten eigene Kreationen präsentieren und renommierte Fashion-Labels davon überzeugen müssen, diese in ihr Sortiment aufzunehmen. Und siehe da: Die Teile der Designer-Frischlinge kommen richtig gut an! "Zwei Drittel der Ware, die über den Online-Store verfügbar ist, war innerhalb der ersten beiden Tage verkauft", erzählte Petra Winter von s.Oliver Presseportal. Andere Läden, welche die "Fashion Hero"-Mode ebenfalls vertreiben, berichten ähnliche Erfahrungen. Bei Karstadt und ASOS war der Andrang sogar so groß, dass die Homepages teilweise zusammenbrachen!

Damit scheinen die Boutiquen immerhin mehr von der Show zu haben, als deren Heimatsender ProSieben. Der musste nämlich laut Quotenmeter schon in der zweiten Folge wieder 0,03 Millionen Zielgruppen-Zuschauer einbüßen. Ob die Sendung also über die erste Staffel hinaus weiter bestehen bleiben wird, ist bisher ungewiss.

Möglicherweise könnte ja eine Kooperation dem Zuschauermangel Abhilfe schaffen: Wenn als Dankeschön für die guten Verkaufszahlen einfach alle Mitarbeiter von ASOS, Karstadt und Co. die Show zukünftig einschalten, sollte das immerhin für ein klein wenig Quoten-Aufwind sorgen.

Claudia Schiffer, Model
Getty Images
Claudia Schiffer, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de