Mit dem neuen Show-Format Fashion Hero hat sich Model-Legende Claudia Schiffer (43) einen eigenen Sendeplatz zur Primetime gesichert. Mit einem gut durchdachten Konzept, einer Jury aus Mode-Fachleuten, erfahrenen Mentoren und begabten Nachwuchs-Designern sollte der TV-Abend ganz im Zeichen von Fashion stehen. Schon vorab wurde heiß spekuliert, ob die Sendung ein Abklatsch von Germany's next Topmodel sein würde oder überhaupt mit dem Format mithalten könne.

Nach der ersten Ausgabe von "Fashion Hero" wurde allerdings schnell klar, dass der Designer-Wettstreit nichts mit Heidi Klums (40) Model-Suche zu tun hat. Mit ihren besten Kreationen mussten die Kandidaten eine hochkarätige Jury aus Vertretern von großen Fashion-Anbietern überzeugen, die Kollektionen in die Geschäfte aufzunehmen und es dadurch in der Kasse klingeln zu lassen. So weit, so gut - leider bot die Show dadurch aber einen eher geringen Unterhaltungsfaktor, denn wer sich nicht ohnehin stark für Mode interessiert, bekam in der ersten Folge nur wenig Entertainment geliefert.

Vor allem eins fiel auf: Welche Rolle hatte eigentlich das Aushängeschild Claudia Schiffer? Neben Moderator Steven Gätjen (41) konnte man fast vergessen, dass die Model-Ikone auch Teil der Show ist, denn neben ein paar lieben Kommentaren aus ihrem Mentoren-Sessel machte sich die schöne Blondine eher rar.

Natürlich kann solch ein Format nicht von Anfang an punkten, denn Sympathien für die Teilnehmer müssen erst gebildet werden und auch das Jury- und Mentoren-Team ist für viele Zuschauer noch neu. Aber was denkt ihr über den Start von "Fashion Hero"? Sagt uns hier eure Meinung!

Claudia Schiffer, Model
Getty Images
Claudia Schiffer, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de