Cara Delevingne (21) scheint nur noch Tattoos im Kopf zu haben. Meistens legt sich das Model dabei selbst unter die Nadel, doch kürzlich dürfte auch sie mal zustechen und sich auf einer Wade verewigen.

Es scheint also wirklich etwas dran zu sein an der Tattoo-Sucht: Wer einmal angefangen hat, kann einfach nicht genug bekommen. Ähnlich wie Miley Cyrus (20) lässt sich Cara keine großflächigen Kunstwerke, sondern vereinzelte Schriftzüge oder Symbole stechen. Zuletzt stach ein Tätowierer ihr das englische Wort "silence" auf's Handgelenk. Außerdem trägt sie einen Löwenkopf auf dem Zeigefinger, ihre Initialen in geschwungenen Lettern seitlich an der Hand, "Made in England" ziert ihre Fußsohle, "Pandora" ihren Oberarm. Und da ist noch lange nicht Schluss!

Ihr Tättowierer verriet Yahoo, dass er dem Model seine Glückszahl zwölf unter die Brust und ein Kreuz aus Sternen hinter's Ohr gestochen habe. Beinahe wöchentlich kommen neue Kunstwerke hinzu und langsam wird einigen Modefirmen der Körperkult der 21-Jährigen zu viel. Dem Model macht das gar nichts und so werden wir wohl demnächst bald über das nächste Tattoo der ausgeflippten Cara berichten.

Cara Delevingne auf der Paris Fashion Week 2018
Pascal Le Segretain/Getty Images for Christian Dior
Cara Delevingne auf der Paris Fashion Week 2018
Paris Jackson auf der Vanity Fair Party in Hollywood
Dia Dipasupil/Getty Images
Paris Jackson auf der Vanity Fair Party in Hollywood
Paris Jackson und Cara Delevingne
Gareth Cattermole/Getty Images
Paris Jackson und Cara Delevingne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de