Nachdem Michael Jacksons (✝50) ehemaliger Leibarzt gerade erst aus dem Gefängnis entlassen wurde, will er jetzt in Freiheit einen mehr als fragwürdigen Plan verfolgen. Er möchte für das Wohlergehen von Jackos Tochter Paris (15) sorgen.

Fahrlässige Tötung lautete vor zwei Jahren das Urteil, doch wegen guter Führung kann Conrad Murray (60) nun also wieder zurück ins normale Leben. Doch so ganz normal ist bei diesem Mann schon lange nichts mehr. Er will sich jetzt um Paris Jackson kümmern. Der ehemalige Bodyguard des King of Pop hält davon eher wenig: "Er ist total verrückt. Paris und ihr Bruder Prince halten ihn für schuldig am Tod ihres Vaters", erklärte er gegenüber New York Daily News. Auch die Familie von Michael soll sich entsetzt über dieses Vorhaben gezeigt haben: "Murray versteht nicht, dass Paris und ihre beiden Geschwister nichts mit ihm zu tun haben wollen", soll ihre erste Reaktion gewesen sein. Ein Freund des Kardiologen bringt etwas Licht in diese skurrile Angelegenheit und behauptet, Conrad glaube, er müsse Paris beim Lösen ihrer Probleme helfen.

Was genau hinter dieser ganzen Geschichte steckt, ist unklar. Es wird aber wohl eher unwahrscheinlich sein, dass die Familie oder Paris selbst zulassen, dass Murray sich ihnen auch nur nähert.

Jetzt noch schnell bei unserem Quiz über den King of Pop mitmachen!

Paris JacksonWENN.com/FayesVision
Paris Jackson
Michael JacksonDaniel Deme / WENN
Michael Jackson
Paris Jackson, Prince Jackson und Blanket JacksonWENN
Paris Jackson, Prince Jackson und Blanket Jackson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de