Dem "Bieber-Fieber" können sich nur wenige Teenager-Mädels entziehen, aber offenbar ist auch eine weltberühmte Victoria's Secret-Schönheit dem Charme des jungen Superstars verfallen. Denn wie jetzt bekannt wurde, habe sich die frisch getrennte Miranda Kerr (30) bei der diesjährigen VS-Show, bei der auch Justin Bieber (19) auftrat, erstaunlich gut mit dem Pop-Schnuckel verstanden - ein Umstand, der ihrem Orlando Bloom (36) gar nicht gefallen habe.

The Sunday People berichtet, dass sich die beiden bereits zuvor bei einer Party kennengelernt und sich stundenlang unterhalten hätten. "Als Orlando hörte, dass die beiden ganz schön geflirtet hatten, war er überhaupt nicht begeistert", zitiert das Blatt einen Insider. "Miranda hat immer schon gesagt, dass sie ein Fan seiner Musik sei. Sie hat ihrem Sohn beigebracht, wie man 'Bieber-Fieber' sagt und das hat einige Diskussionen ausgelöst". Doch ob das tatsächlich der Grund für das Ehe-Aus der beiden ist? So richtig schmutzige Wäsche scheinen die beiden nicht zu waschen, denn nur kurz nach Bekanntgabe der Trennung zeigten sie sich [Artikel nicht gefunden] mit ihrem Sohnemann.

Seid ihr Miranda-Insider? Testet es in unserem Quiz:

Miranda Kerr und Orlando BloomWENN
Miranda Kerr und Orlando Bloom
Justin BieberWENN
Justin Bieber
Bulls Press


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de