Die romantische Liebesgeschichte zwischen Kim Debkowski (21) und Rocco Stark (27) ist längst vorbei. Jetzt geht es bei den beiden richtig ans Eingemachte, denn wie wir wissen, will Rocco sich vorerst alleine um die gemeinsame Tochter Amelia kümmern. Wie genau das gerichtlich geklärt werden muss und was das alles bedeutet, erklärt ein Experte.

Mehr dazu seht ihr in unserer aktuellen "Coffee Break"-Episode:

Fehltermine und Verspätungen bei Anwälten: Kim hat sich in letzter Zeit nicht gerade von ihrer besten Seite gezeigt. Ihr Ex Rocco hält es deswegen jetzt für das Beste, die kleine Amelia zu sich zu holen. Der Fachanwalt für Familienrecht Ljoscha Reister erklärt, was es bedeuten würde, wenn der Schauspieler das alleinige Sorgerecht bekommen würde: “Sorgerecht heißt, die wichtigen Fragen für das Kind zu regeln. Normalerweise haben das die Eltern gemeinsam und müssen sich abstimmen. Wenn das Sorgerecht einem Elternteil zusteht, kann er eben alleine entscheiden. Im Kern geht es meist darum zu entscheiden, wo das Kind lebt." Wenn also Rocco das alleinige Sorgerecht genehmigt bekommen würde, hieße das, er könne bestimmen, dass Amelia bei ihm wohne. Die Mutter habe dann trotzdem noch ein sogenanntes Recht auf Umgang mit ihrer Tochter, jedoch ist dieses Recht stark begrenzt: "Normalerweise gibt es ein Zwei-Wochen-Modell, jedes zweite Wochenende und einen Tag vielleicht unter der Woche. Bei kleinen Kindern müsste man die Taktung eher häufiger vornehmen, also vielleicht jeden zweiten Tag, denn zwei Wochen sind für so ein kleines Kind viel zu lang”, erklärt der Experte.

Vielleicht werden sich Kim und Rocco ja doch noch einig, bevor wirklich ein Gericht über das Wohlergehen ihrer Tochter entscheiden muss.

[Folge nicht gefunden]
Rocco Stark und Amelia StarkFacebook.com/RoccoStark
Rocco Stark und Amelia Stark
Amelia Stark und Kim DebkowskiFacebook/Rocco Stark
Amelia Stark und Kim Debkowski
Kim DebkowskiWENN
Kim Debkowski


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de