Schon zum 19. Mal hat MTV in diesem Jahr die EMAs verliehen und wieder einmal war es eine einzige riesige Party mit vielen Stars. Nachdem die Promis schon auf dem roten Teppich für regelrechte Schreikrämpfe bei den Fans sorgten, ging es auch bei der Show ordentlich rund. Und gewonnen wurde natürlich auch.

Eröffnet wurde die Show durch Miley Cyrus (20), diese flog mit einem Raumschiff auf die Bühne und hatte mit einer kleinwüchsigen Frau Auftritt Nummer eins. Danach übernahm Redfoo (38) und führte durch den Abend. Es folgten Live-Performances von Katy Perry (29), die über die Bühne flog und eingeflochten wurde, Bruno Mars (28), der sehr gefühlvoll sang, Eminem (41) mit zwei Tracks und noch einen weiteren Auftritt von Miley Cyrus.

Und wer hat nun gewonnen? Der einzige Künstler, der es geschafft hat, zwei Awards abzuräumen, war Eminem. Er gewann die Kategorien "Global Icon" und "Hip Hop". In der Kategorie "Biggest Fan" kam es zu einer kleinen Verwirrung. Dort war man sich nicht wirklich einig, wer gewonnen hatte. Der Laudator kürte Justin Bieber (19) zum Sieger, aber die Moderatorin sagte kurz darauf, dass Tokio Hotel gewonnen hätte. Lena Meyer-Landrut (22), die neben Tokio Hotel als einziger deutscher Künstler nominiert war, ging in ihrer Kategorie leider auch leer aus.

Die weiteren Gewinner:
Best Look: Harry Styles von One Direction
Best Song: Bruno Mars - Locked out of heaven
Best Hip Hop & Global Icon: Eminem
Best Alternative: 30 Seconds to Mars
Best Female: Katy Perry gewann vor Miley Cyrus, während sie Champagner trank
Best Male: Justin Bieber
Best World Stage: Linkin Park
Best Push: Austin Mahone
Best Video: Miley Cyrus
Best Pop: One Direction
Best Live: Beyoncé
Best New: Macklemore
Best Rock: Green Day
Best Electronic: Avicii

Big Sean und Ariana Grande, 2015
Getty Images
Big Sean und Ariana Grande, 2015
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018
Getty Images
Jay-Z, Blue Ivy Carter und Beyoncé bei den Grammy Awards 2018
Katy Perry und Orlando Bloom auf der "Carnival Row"-Premiere in Los Angeles, 2019
Getty Images
Katy Perry und Orlando Bloom auf der "Carnival Row"-Premiere in Los Angeles, 2019
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards  2013
Getty Images
Miley Cyrus und Robin Thicke bei den MTV Video Music Awards 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de