In der neuesten Folge von The Voice of Germany wurde es eng für Tal Ofarim. Der jüngere Bruder des einstigen Teenie-Stars Gil Ofarim (31) sang sich im Casting ins Team Nena (53). Doch bei den Battles bekam er zwei extrem starke Konkurrenten an die Seite gestellt, die ihm buchstäblich an die Wand sangen. Die isländische Sängerin Thorunn und Nenas Band-Kollege Nader.

Gleich zu Beginn machte Nena klar, dass sie Fan von Thorunn ist und Nader als guten Freund nicht rausschmeißen kann. Da hatte Tal von Anfang an schlechte Karten, obwohl sich Nena auch von ihm begeistert zeigte. "Ein Mann, ein Wort. Das lieben wir Frauen", lautete ihr Urteil. Im Battle gab das Trio "Kiss from a Rose" von Seal (50) zum Besten. Alle drei konnten die Jury überzeugen. Bruder Gil und seine Freundin standen natürlich hinter der Bühne, um den kleineren Ofarim anzufeuern. "Das ist mein Bruder", rief Gil stolz. Nena fiel die Entscheidung schwer, so schwer, dass zum ersten Mal überhaupt einer der Juroren die anderen um deren Mithilfe bitten musste. Wohl auch, weil Nenas Bandkollege Nader auf der Bühne stand und sie ihn nicht alleine bewerten wollte, mussten ihr Max Herre (40), Samu Haber (37) und The BossHoss bei der Entscheidung helfen. Eine ungewohnte Situation.

Nena entschied sich schließlich - nicht sehr überraschend - für Thorunn und Nader. Doch kein Grund für Tal, den Kopf lange hängen zu lassen. Die BossHoss-Jungs krallten sich das Talent anschließend beim Steal-Deal. Voller Freude fielen sich die Ofarim-Brüder in die Arme.

Wie gut kennt ihr die Show eigentlich? Macht hier das Quiz zu The Voice of Germany!

Gil Ofarim und Tal OfarimSAT.1/ProSieben/Richard Huebner
Gil Ofarim und Tal Ofarim
NenaMISCHKE,ANDRE/ActionPress
Nena
Alec Völkel und Sascha VollmerWENN
Alec Völkel und Sascha Vollmer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de