Was war das gestern für ein Auftritt von Tal Ofarim (29) bei The Voice of Germany: Der kleine Bruder von Gil (31) beeindruckte Jury und Publikum gleichermaßen mit seiner Performance zum Pearl Jam-Titel "Alive" und schaffte es mit Team BossHoss tatsächlich in die Liveshows! Dabei wurde er in der Woche zuvor noch von Nena (53) aus dem Team gekickt. Warum sich Tal gerade diesen Song für den Showdown ausgesucht hat, hat auch einen ganz besonderen Grund.

Vor neun Wochen wurde nämlich Tals zweites Kind, Sohn Levi, geboren und der kleine Mann ist neben Tals neunjähriger Tochter nun der ganze Stolz des Musikers. Deswegen legte Tal in den Titel "Alive" auch sein ganzes Herzblut und freute sich anschließend umso mehr, dass er es nun eine Runde weiter geschafft hat. "1000 Worte können nicht beschreiben, wie sich das angefühlt hat...bin überglücklich...Danke The BossHoss...danke 'The Voice of Germany'...danke an euch alle...so Alive...!!!", schrieb er überglücklich auf seiner Facebook-Seite und postete dazu noch einen süßen Schnappschuss, auf dem er den Fuß seines Söhnchens küsst. Wie weit es der Musiker mit dieser Motivation noch schaffen wird, werden nun die nächsten Wochen zeigen.

Wie gut kennt ihr euch mit "The Voice of Germany" aus? Hier könnt ihr euch testen:

Tal OfarimSAT.1/ProSieben/Richard Huebner
Tal Ofarim
SigiInAction / Youtube
Gil Ofarim und Tal OfarimSAT.1/ProSieben/Richard Huebner
Gil Ofarim und Tal Ofarim


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de