Für normale Menschen ist die Vorstellung an einem Filmset zu stehen, wo dutzende Kameras und Augen, Scheinwerfer und Erwartungen auf und an einen gerichtet sind, nicht gerade gleichzusetzen mit dem Gefühl von Behaglichkeit. Doch für einen Kinderstar, der seit seinem zehnten Lebensjahr an genau diese Situation gewöhnt ist, ist "Filmset" nur ein anderes Wort für "Heimat".

So sieht das zumindest Daniel Radcliffe (24). In einem Interview mit The Guardian verriet er nämlich nun, dass er sich am Set so wohl fühlt wie nirgends sonst. Grund genug für Daniel, dort auch seinen letzten Atemzug machen zu wollen. "Ich kenne nichts anderes, als an Filmsets zu stehen und ich liebe sie", so der 24-Jährige. "Sie sind Orte von immenser Geborgenheit und Vertrautheit. Ich hoffe, ich sterbe an einem Set, ganz ehrlich." Wow! Wenn das mal nicht ein wahres Liebesbekenntnis an die eigene Arbeit ist. Doch Daniel weiß selbst, dass sein Empfinden nicht die Regel ist. "Man geht meistens davon aus, dass, wenn man an einem Set aufgewachsen ist, man es irgendwann satt haben muss." Tja, Ausnahmen bestätigen hier offenbar die Regel.

Doch auf wen Daniels Gedanke ans Ableben nun etwas befremdlich wirkt, der sei beruhigt. Der Schauspieler hat nämlich nicht nur einen Plan, wo dieses stattfinden soll, sondern auch wann: "Lieber später als früher." Und diese Aussage lässt sich dann schon deutlich besser nachvollziehen.

Kennt ihr euch gut mit Daniel Radcliffe aus? Beweist euch als Experten in unserem Quiz!

WENN
Emma Watson und Daniel RadcliffeWENN
Emma Watson und Daniel Radcliffe
Daniel RadcliffeApega/WENN.com
Daniel Radcliffe
Daniel RadcliffeInstagram/Daniel Radcliffe
Daniel Radcliffe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de