Seit nicht einmal zwei Monaten ist Amber Portwood (24) wieder auf freiem Fuß, nachdem sie sich gegen ein Entzugs-Programm und für das Gefängnis entschieden hatte. Mittlerweile gibt sich die Teen Mom zumindest bedingt geläutert, doch gerade als man dachte, sie sei auf dem richtigen Weg, schockt sie mit der nächsten Drogen-Beichte.

Als Teen Mom wurde sie bekannt, mit ihren Drogen-Eskapaden blieb Amber Portwood bis heute im Gespräch. Wie sehr diese beiden Dinge in ihrem Leben wirklich miteinander verbunden waren, kommt aber erst jetzt ans Licht. "Das ist das erste Mal, dass ich vollkommen nüchtern bin, während ich ein Interview gebe", gesteht Amber im Gespräch für die TV-Sendung Dr.Phil. "Jedes Mal, wenn ich in Teen Mom zu sehen war, war ich auf Drogen." Damals konnte sie selbst der Gedanke an ihre Tochter nicht auf den richtigen Weg bringen. Amber gesteht, dass es ihr zu ihren schlimmsten Zeiten sogar egal war, ob die Drogen sie umbringen würden. Mittlerweile hat sie aus ihren Fehlern gelernt, zumindest wenn man ihrem Bruder Glauben schenkt. "Sie will nie wieder an einen Punkt kommen, wo sie nicht für ihre Tochter da sein kann", erklärte dieser im Interview mit InTouch. Hoffentlich sind das diesmal nicht nur leere Worte.

WENN
Amber PortwoodTurgeon-Harvey/ Splash News
Amber Portwood
Amber PortwoodTurgeon-Harvey/ Splash News
Amber Portwood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de