Damit, Probleme vor den Augen der Öffentlichkeit auszutragen, kennt sich Heather Mills (45) spätestens seit ihrer Scheidung von Paul McCartney (71) aus, die bekanntermaßen in einem Rosenkrieg endete. Mittlerweile liegt der Fokus des ehemaligen Models auf dem Sport, tatsächlich konnte sie sich Hoffnungen auf eine Paralympics-Teilnahme in Sotschi 2014 machen. Doch die Chance hat sie sich dank ihrer vorlauten Art nun wohl selbst verbaut.

Heather MillsWENN
Heather Mills

Es ist nicht das erste Mal, dass Heather Mills mit ihren Äußerungen für Aufsehen sorgt. Doch diesmal hat sich Paul McCartneys Ex damit nur selbst geschadet. Eigentlich war sie einer der Hoffnungsträger des britischen Ski-Teams für die kommenden Paralympics in Sotschi. Doch nachdem ihr vom Olympischen Komitee vorgeworfen wurde, die von ihr benutzten Skistiefel würden nicht dem Reglement entsprechen, platzte Heather der Kragen. Laut Huffington Post soll sie die Verantwortlichen wüst beschimpft und sogar körperlich attackiert haben. In einem YouTube-Video gab sich Heather kurz danach reumütig: "Ich bin sehr laut geworden, ich war sehr genervt, muss ich zugeben." In diesem Fall kommt die Einsicht aber wohl zu spät, eine Teilnahme von Heather an dem Wettbewerb ist nach diesem Vorfall mehr als unwahrscheinlich.

Heather MillsPop/WENN.com
Heather Mills
Heather MillsWENN
Heather Mills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de