Ein junger Facebook-User traute dem Frieden nicht so recht, postete verblüfft: "Helene Fischer Show. Opa sagt: 'Nee, wat schön!'; ALLE nicken." Heile Welt in allen Wohnzimmern - Helene Fischer (29) hat es wieder geschafft. Die singende, tanzende und moderierende Allzweckwaffe des öffentlich-rechtlichen Fernsehens versorgte das TV-Publikum in ihrer eigenen Weihnachtsshow mit einem Rundum-Sorglos-Paket voller schöner Pop-Hymnen, Schlager-Hits, Tanzeinlagen. Stress und Hektik? Streng verboten! Ein Paket für alle, wie nicht nur der Facebook-User, sondern nun auch die GfK ermittelte: Fast fünf Millionen sahen die dreistündige Gala - und tatsächlich eroberte Quoten-Queen Helene Fischer weit mehr als nur die Opas der Nation.

Als 2011 der große Unterhalter Peter Alexander (✝84) starb, titelte die Bild: "Die gute alte Zeit ist tot." Helene Fischer scheint die Generationen nun wieder abzuholen wie einst der erste deutsche TV-Superstar. In der dritten Auflage ihrer Show sahen zwar mit 4,92 Millionen Zuschauern (starke 16,2 Prozent Marktanteil) etwa 400.000 Menschen weniger zu als im Vorjahr. Dafür gewann die erst 29-Jährige deutlich beim jungen Publikum hinzu, holte einen sehr guten Marktanteil von 9,6 Prozent (2011 waren es noch 6,8 Prozent). Insgesamt sahen 1,14 Millionen 14- bis 49-Jährige zu - alles in allem ein großer Quoten-Tagessieg am prestigeträchtigen 1. Weihnachtstag.

Der "Kukident-Sender" ZDF freut sich plötzlich über einen Superstar aller Generationen. "Helene-Fischer-Show im ZDF begeistert Millionen", titelte das Hamburger Abendblatt. "Helene Fischer? Gar nicht peinlich!", jubelte die Berliner Morgenpost, "Helene Fischer hat sie alle im Griff" der Nordkurier.

Hat Deutschland nun eine „Petra Alexander“? Die Chancen stehen – trotz einer immer noch nicht zu unterschätzenden Schicht, der die One-Woman-Show von Helene Fischer auf die Nerven geht – wohl nicht schlecht. Neben der erfolgreichen Show erhielt die Sängerin für ihr neues Album "Farbenspiel" Platin in Rekordzeit, bei Google gehört die Sängerin zu den meistgesuchten Stars. Einen kleinen Extra-Beweis lieferte schließlich die Musikauswahl in einem norddeutschen Club wenige Stunden nach der Show um Punkt 3.11 Uhr. Als "Nee, wat schön"-Opa schon lange schlummerte, grölte ein ganzer Saal junger Menschen: "Atemlos durch die Nacht, bis ein neuer Tag erwacht."

Was meint ihr: Ist Helene Fischer Deutschlands Superstar aller Generationen - oder nervt sie euch?

Helene Fischer und Beatrice EgliZDF/Sandra Ludewig
Helene Fischer und Beatrice Egli
Helene FischerZDF/Sandra Ludewig
Helene Fischer
Leona Lewis und Helene FischerZDF/Sandra Ludewig
Leona Lewis und Helene Fischer
Helene FischerPatrick Hoffmann/WENN.com
Helene Fischer
Til Schweiger, Helene Fischer und Markus LanzWENN
Til Schweiger, Helene Fischer und Markus Lanz


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de