Dass Robbie Williams (39) eine intensive Drogen-Zeit hinter sich hat, ist bekannt. Besonders zu Take That-Zeiten konnte der Sänger keinen Tag überstehen, ohne sich was einzuschmeißen. Erst seine Frau Ayda Field (34) und seine Tochter Theodora Rose (1) holten den Pop-Star endgültig aus dem Drogen-Sumpf. Jetzt gesteht Robbie, wie schlimm es damals wirklich um ihn stand.

"Ich habe einen ganzen Cocktail aus Drogen genommen. Mein linker Arm war taub, ich habe soviel Kokain genommen", erzählte der 39-Jährige dem Daily Mail Weekend-Magazin. Robbie stand mehrmals kurz davor, an dem stetigen Drogen-Konsum zu sterben, darüber ist sich der Sänger bewusst. Seine damalige Situation vergleicht Robbie sogar mit dem Fall eines Hollywood-Schauspielers. "Es hätte leicht in einem Heath Ledger-Szenario enden können. Leider war ich zu der Zeit an einem Ort, wo mir egal war, ob ich auf diesem Planeten bin oder nicht. Es kümmerte mich einfach nicht." Auch, wenn Robbie immer noch gelegentlich an einem Joint zieht, die Kurve vor dem Drogen-Tod hat er zumindest gekriegt.

Seid ihr echte Robbie Williams-Fans, dann macht doch mal unser Quiz!

Robbie WilliamsWENN
Robbie Williams
Robbie Williams und seine Frau AydaActionPress / BIG PICTURES (U.K.) LTD.
Robbie Williams und seine Frau Ayda
Robbie WilliamsRobbie Williams / Twitter
Robbie Williams


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de