Obwohl Inka Bause (45) sicher all ihren Bauern das große Glück wünscht, gehen viele der Liebes-Kandidaten am Ende doch leer aus. Zum Jahresabschluss schaute die Moderatorin noch einmal bei dem einen oder anderen Liebeswütigen vorbei und fragte nach, wie es den aktuell mit Amor steht. Dabei wird eins klar: in diesem Jahr sind bei Bauer sucht Frau wirklich die Funken geflogen. Doch trotz großer Liebe wohnen viele der neuen Paare noch getrennt.

Bei Ackerbauer Markus, auch Muck genannt, funkte es sofort, als er seine Moni das erste Mal traf. Auch nach dem Ende der Hofwoche war klar, dass diese Beziehung vorerst nicht zu Ende gehen sollte. Jetzt heißt es Liebe auf Distanz! Doch trotz der eher sturen Bauer-Natur ist der 40-Jährige auch bereit Kompromisse einzugehen und besucht ab und zu auch mal seine Moni in ihrer Imbissbude. "Moni und ich führen halt eine Fernbeziehung, aber ich freue mich auf jedes Wochenende, wenn wir uns mal wieder lieb haben können." Gemeinsam schnippeln die beiden dann Herz-Kartoffeln. "Ich bin ganz schön in Moni verliebt und hoffe, dass wir in der Zukunft zusammenziehen können", erklärt der sanftmütige Muck. Doch es gibt auch Paare, bei denen trotz anfänglicher Rosa Brille die Liebe bereits wenig später auf dem Spiel steht. Bei Landwirt Christian und Elke ist es genau diese Liebes-Distanz, die bereits nach kurzer Zeit alles ins Wanken bringt. Denn Christian umsorgt seine Elke bei ihrem ersten Urlaub nicht so, wie seine Angebetete es erwartet, der Hof steht weiterhin an erster Stelle. Die Konsequenz? Elke packt ihre Koffer und fährt, trotz anfänglichen Liebesglücks. Wollen wir hoffen, dass die beiden 2014 doch wieder zueinanderfinden!

Ihr kennt euch aus mit "Bauer sucht Frau"? Testet euer Wissen!

Inka BauseRTL
Inka Bause
RTL
RTL


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de