Mit seinem Jury-Job bei Germany's next Topmodel sorgte Designer Wolfgang Joop (69) für Gesprächsstoff, hatte er doch vorher immer über die Show gelästert. Jetzt erklärte er, dass er vorhabe, die Sendung zu verändern.

In der TV Movie stellte der 69-Jährige klar, dass er erst jetzt richtig für sich begriffen habe, worum es in der Sendung überhaupt gehe. "Ich sehe hier die Chance einer großen Schulung, einer Perfektionierung, die wir lange begleiten. Den Mädchen macht es Spaß, auch wenn es mal schief geht", so Joop. Grundsätzlich wolle er die Suche in eine etwas andere Bahn lenken. "Heidi Klum sucht ein bisschen nach einer Nachfolgerin, aber ich stelle mir die Frage, wer könnte in Paris laufen, ohne unangenehm aufzufallen?", erklärte er. Recht hat er, immerhin traten die Teilnehmerinnen Lena Gercke (25) und Rebecca Mir (22) in Heidis (40) Fußstapfen und machten sich eher als Moderatorinnen, denn als Laufsteg-Queens einen Namen.

Trotzdem hat der Designer gelernt, seine neue Kollegin zu schätzen. Sie sei humorvoll und professionell, lobte er. Ein Model sei sie allerdings nicht: "Sie ist inzwischen Leitfigur und kein Model mehr. Ein Model unterwirft sich der Mode, dem Fotografen. Das kann man mit Heidi nicht mehr machen."

Wie gut ihr die Model-Mama kennt, könnt ihr jetzt in unserem Quiz testen. Viel Spaß!

Thomas Hayo, Heidi Klum und Wolfgang Joop, GNTM-Jury 2015
Getty Images
Thomas Hayo, Heidi Klum und Wolfgang Joop, GNTM-Jury 2015
Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop im Mai 2015 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop im Mai 2015 bei "Germany's next Topmodel"
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018
Florian Ebener / Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky beim GNTM-Finale 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de