Jetzt reiß dich bloß zusammen, Boris Becker! Vor wenigen Stunden erlebte die ehemalige Tennis-Legende seinen ersten Rückschlag im Leben NACH den Privat-Schlagzeilen, als Trainer des Weltklasse-Profis Novak Djokovic (26). Nach der überraschenden Niederlage seines Schützlings bei den Australian(!) Open hat Dschungelcamp-Autor Micky Beisenherz (36) jetzt für mächtig Aufregung gesorgt. Er kündigt auf Facebook an: Boris Becker (46) rückt für den freiwillig ausgestiegenen Michael Wendler (41) nach!

Der Gag-Schreiber postet: "Boris Becker ist wie dieser König Midas. Nur halt komplett anders. #BorisBecker #Djokovic #ichbineinStarichrücknach." Spaß oder Ernst? Das Jahr 2013 stand für die Tennis-Legende im Zeichen der nicht immer sauberen Publicity. Sein Buch wurde von Kritikern zerrissen, seine Auftritte im Fernsehen belächelt. Tut er sich das wirklich an - gerade jetzt, so frisch auf der Flucht vor den unrühmlichen Schlagzeilen?

Zwar relativierte Beisenherz wenig später mit den Worten "Gott, ist das einfach…." seine Aussage - eine Dschungelcamp-Teilnahme von Boris dürfte also ausgeschlossen werden. Trotzdem sei die Frage erlaubt: Boris Becker im Dschungel - wär das was? Hier könnt ihr abstimmen:

Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden, 2012
Getty Images
Oliver Pocher und Alessandra Meyer-Wölden, 2012
Boris, Elias und Barbara Becker bei der She's-Mercedes-Show in Berlin im Februar 2020
Getty Images
Boris, Elias und Barbara Becker bei der She's-Mercedes-Show in Berlin im Februar 2020
Lilly und Boris Becker bei den Laureus World Sports Awards in Monaco
Getty Images
Lilly und Boris Becker bei den Laureus World Sports Awards in Monaco


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de