Im vergangenen Jahr schockte Zac Efron (26) seine Fans mit der Aussage, in einer Rehab-Einrichtung gegen seine Drogen- und Alkohol-Sucht gekämpft zu haben. Mittlerweile scheint der Hollywoodstar jedoch wieder vollkommen in den normalen Alltag zurückgefunden zu haben. Nun sprach er ganz offen darüber, wie das Leben nach dem Entzug für ihn ist.

"Ich bin so glücklich. Ich fühle, dass ich gerade in einer guten Phase bin und ich freue mich, hier zu sein und diesen Moment mit allen teilen zu können, ihn voll wahrnehmen zu können", erklärte der 25-Jährige am Dienstag auf einer Pressekonferenz zu seinem neuen Film "That Awkward Moment" in New York. Das letzte Jahr habe ihm extrem geholfen, Klarheit darüber zu erlangen, was er erreichen wolle: "Es war ein interessantes Jahr. Ich habe so viel gelernt. Der beste Teil davon war, dass ich dazu fähig war, meine Erfahrungen zu reflektieren und zu realisieren, wie viel ich über mich selbst und darüber gelernt habe, was ich für ein Mann sein will."

Besonders die Tatsache, wieder voll am Arbeitsleben teilhaben und seinen neuen Film promoten zu können, scheint dem Jungstar neue Zuversicht zu geben und ihn glücklich zu stimmen: "Mir geht es super!" Darauf, dass es ihm mittlerweile wieder (vielleicht sogar etwas zu) gut geht, deuten auch seine ziemlich offenherzigen Statements aus der letzten Zeit hin...

Wie gut kennt ihr euch mit Zac aus? Testet euer Wissen im Fan-Quiz!

Dwayne Johnson und seine Tochter Simone Johnson bei der Premiere von "Baywatch"
Jason Koerner/Getty Images
Dwayne Johnson und seine Tochter Simone Johnson bei der Premiere von "Baywatch"
Zac Efron bei den Teen Choice Awards 2018
Getty Images
Zac Efron bei den Teen Choice Awards 2018
Zac Efron bei der "Mike And Dave Need Wedding Dates"-Premiere in Sydney
Mark Metcalfe/Getty Images
Zac Efron bei der "Mike And Dave Need Wedding Dates"-Premiere in Sydney


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de