Rätsel um den Wendler: Um das freiwillige Dschungel-Ausscheiden des Schlagerstars und die anschließende Bitte, ihn wieder aufzunehmen, ranken sich schon jetzt die krassesten Geschichten. Dass nun wie von Zauberhand auch noch alle dschungelrelevanten Postings von Wendlers Facebook-Seite verschwunden sind, trägt nicht gerade zur Klärung der verworrenen Angelegenheit bei.

Als Michael Wendler (41) noch mit den anderen Camp-Insassen am Lagerfeuer hockte, fanden seine Fans auf Facebook tagtäglich neue Videos und Infos zu ihrem Idol vor. Im Auftrag seines Kumpels postete sein Weggefährte Frank Neuenfels tagein, tagaus neue Lästereien über Wendlers Mitstreiter oder warb für seinen Freund. Geht man jetzt auf die Seite, ist alles verschwunden - bis auf eine Interview-Ankündigung für den morgigen Tag datieren die letzten Einträge auf die Zeit vor dem Dschungel. Wendler-Manager Markus Krampe will von der Lösch-Aktion nichts wissen: Laut Meedia gibt er an, keine Erklärung hierfür zu haben und verwies auf die Möglichkeit, dass Wendlers Plattenfirma Sony Ariola ihre Finger im Spiel gehabt haben könnte. Doch auch die weist jede Verantwortlichkeit von sich - man habe nichts mit den Postings zu tun, überwache lediglich die Seite.

Will Michael Wendler die Dschungel-Schmach vergessen machen und versucht deshalb höchstpersönlich, alle Spuren, die auf seinen unrühmlichen Abgang hindeuten könnten, möglichst schnell zu verwischen? Zur Steigerung seines Beliebtheitsgrades hat dieses Urwald-Intermezzo ja nun wirklich nicht beigetragen...

Ihr seid echte Wendler-Fans - trotz Dschungel-Desaster? Dann beweist euer Fan-Wissen im Quiz!

Michael Wendler im Dschungelcamp 2014RTL / Stefan Menne
Michael Wendler im Dschungelcamp 2014
Michael WendlerRTL/Stefan Menne
Michael Wendler
Markus KrampePromiflash
Markus Krampe


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de