Für Julian Stoeckel (26) hat das Abenteuer im Dschungelcamp ein vorzeitiges Ende genommen, denn für den schrillen Designer riefen nicht genug Zuschauer an und so musste er das Feld räumen. Schon die Mit-Camper zeigten sich überrascht und besonders Larissa Marolt (21) hatte an dem Rauswurf zu knabbern. Nun meldete sich auch Kader Loth (41) zu Wort, die eng mit dem 26-Jährigen befreundet ist. Sie ist der Meinung, Julian hätte noch länger im australischen Urwald bleiben sollen!

[Folge nicht gefunden]

"Für mich ist Julian zu früh gegangen, dafür, dass er sich tapfer durchgeschlagen hat. Ich hätte ihm einen längeren Aufenthalt gewünscht, sogar den Sieg. Er hat mehr drauf als das, was wir sehen durften", erklärte sie gegenüber Promiflash. Weil sie den Paradiesvogel gerne noch länger mit den anderen Kandidaten im Camp gesehen hätte, konnte sie sich zudem einen kleinen, aber gemeinen Seitenhieb gegen die Dschungelbewohner, die eher in der Gunst des Publikums standen, nicht verkneifen. "Bühne frei für die Camp-Schlaftabletten Tanja und Marco!!!", schrieb sie in ihrem Facebook-Profil. Damit dürfte wohl klar sein, wen Kader Loth bei der nächsten Entscheidung auf der Abschussliste sieht.

Wenn ihr noch mehr über den Dschungel wissen wollt, könnt ihr euch diese "Coffee Break"-Ausgabe anschauen:

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Und falls Julian doch zu sehr an seinem Ausscheiden zu knabbern hat, versprach Kader noch ihren Beistand: "Im schlimmsten Fall bin ich da, wenn er Hilfe braucht!"

Julian StoeckelRTL/Stefan Menne
Julian Stoeckel
Julian Stoeckel und Kader LothWENN / Iveta Rysava
Julian Stoeckel und Kader Loth
Kader LothWENN / Iveta Rysava
Kader Loth


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de