Sie wollen ein großes Abenteuer erleben, ihre eigenen Grenzen austesten und sich dabei selbst besser kennenlernen. Das zumindest behaupten die mit weniger medialer Aufmerksamkeit gesegneten Promis, die jedes Jahr den Weg in das Dschungelcamp finden. Dass die in der Versenkung verschwundenen Schauspieler und Musiker oft aber nur nach mehr Aufmerksamkeit und dem schnellen Geld gieren, geben nur wenige zu. Welche Beweggründe Mola Adebisi (40) für seine Camp-Teilnahme hatte, ist nicht klar, doch gefruchtet hat sein Aufenthalt im Dschungel schon jetzt: Ihm winkt ein eigenes TV-Magazin.

Er wollte es allen zeigen und zog als Typ "kerniger Sportler" ins Dschungelcamp ein, doch dort mutierte Mola Adebisi schnell zur aufgeblasenen Lachnummer, die andere die Drecksarbeit machen lässt. Für das Image des Moderators war dieses Verhalten nicht gerade förderlich, seinen Karriere-Aussichten scheint es dagegen nicht geschadet zu haben. Wie ein RTL-Sprecher jetzt gegenüber Promiflash bestätigte, bekommt Mola womöglich bald seine eigene TV-Show - ein Motorsportmagazin auf RTL Nitro. "Es gibt Gespräche zu dem Thema aber noch keine näheren Informationen", lässt man vom Sender verlauten. Ausgerechnet der Drückeberger, der seine Fans im Camp so bitter enttäuschte, soll jetzt also einen so männlichen und dynamischen Sport präsentieren? Eine gute Idee? Was meint ihr?

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de

Mola AdebisiRTL / Stefan Menne
Mola Adebisi
Larissa Marolt und Mola AdebisiRTL/Stefan Menne
Larissa Marolt und Mola Adebisi
Mola AdebisiPatrick Hoffmann/WENN.com
Mola Adebisi


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de