Ashley Benson (24) kennt man in erster Linie als niedliche, etwas zickige und stets top gestylte Hannah Marin aus der Serie Pretty Little Liars. Eigentlich hat die Schauspielerin im privaten Leben jedoch eher wenig mit ihrer Rolle gemeinsam.

In einem aktuellen Interview mit der amerikanischen Cosmopolitan enthüllte die 24-Jährige, dass sie - anders als ihr Serien-Charakter - durchaus schon negative Erfahrungen mit Drogen und Alkohol gemacht hat. Allerdings hat sie diese nicht am eigenen Leib erlebt, sondern in ihrer Familie mit ansehen müssen, wie Rauschmittel Existenzen zerstörten: "Auf beiden Seiten meiner Familie gab es Drogen- und Alkoholprobleme, deshalb habe ich gesehen, wie Leben ruiniert wurden, Menschen ins Gefängnis gegangen sind und all dies."

Gerade diese schrecklichen Erfahrungen helfen der Aktrice, für sich selbst einen cleanen Weg einzuschlagen. "Wenn du einmal mit einer Droge angefangen hast, kann es schnell zur Sucht werden, darum möchte ich niemals anfangen, etwas zu nehmen, und bin noch nicht mal versucht, weil diese Entwicklungen schonungslos sind. Wenn so etwas in deiner Familie passiert, siehst du, wie unglamourös das ist. Ich würde niemals die Kontrolle über meinen Körper verlieren wollen."

In ihrer Paraderolle bei "Pretty Little Liars" muss sich Ashley zwar nicht mit dem Thema Drogen, dafür aber mit anderen Schwierigkeiten herumschlagen. Wie gut kennt ihr euch mit der Serie aus?

Ashley BensonWENN
Ashley Benson
Ashley BensonWENN
Ashley Benson
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de