Den Tod des Freiheitskämpfers Nelson Mandela (✝95) betrauerten die Menschen weltweit. Auch die Promis waren bestürzt über die schreckliche Nachricht. Nach langem Warten ist es nun so weit: Das bewegende Leben Nelson Mandelas kommt mit "Mandela: Long Walk to Freedom" endlich auf die deutschen Kinoleinwände. Nelsons Tochter Zindzi Mandela (53) war auf der Premiere in Berlin sehr gerührt, wie sie Promiflash im Interview verriet.

"Es ist natürlich etwas sehr Wichtiges und Besonderes für mich, dass das Erbe meines Vaters am Leben erhalten wird", so Zindzi über die Filmbiografie und das Vermächtnis ihres berühmten Vaters. Die Wichtigkeit des Kampfes von Nelson Mandela gegen die Rassentrennung in Südafrika und die Unterdrückung der Schwarzen darf trotz seines Todes nicht vergessen werden. Dieser besonderen Bedeutung ist sich auch Zindzi bewusst: "Es ist wichtig für künftige Generationen, ihn nicht zu vergessen und sich daran zu erinnern, wofür er steht und nach seinem Beispiel zu leben".

Das großartige Interview mit Zindzi Mandela könnt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge sehen:

[Folge nicht gefunden]
Queen Elizabeth II. und Nelson Mandela 2003
Kirsty Wigglesworth/AFP/Getty Images
Queen Elizabeth II. und Nelson Mandela 2003
Sabrina Dhowre und Idris Elba bei einer Premiere in Toronto
Rich Fury / Getty Images
Sabrina Dhowre und Idris Elba bei einer Premiere in Toronto
Sabrina Dhowre und Idris Elba
Rich Fury / Getty Images
Sabrina Dhowre und Idris Elba


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de