In der Regel entscheidet sich die deutsche Untergrund-Prominenz für einen Einzug ins Dschungelcamp, um nach Jahren in der Versenkung mal wieder auf sich aufmerksam zu machen und sich für zukünftige prestigeträchtige Jobs zu empfehlen. Als letzter verbliebener Mann im Urwald hat Jochen Bendel (46) bisher eher durch seine Kochkünste und seine Rolle als Tröster vom Dienst auf sich aufmerksam gemacht. Doch mit diesem Urlaubs-Schnappschuss, der jetzt aufgetaucht ist, empfiehlt sich der Moderator viel eher für das Cover von "Men's Health". Da stellt sich jedoch eine Frage - warum kriegen wir das im Dschungel nicht zu sehen?

[Folge nicht gefunden]

Dass Jochen Bendel ganz gut in Form ist und sich nicht vor körperlichen Anstrengungen scheut, hat er mit seinen aufopfernden Prüfungs-Darbietungen ja einigermaßen bewiesen. Doch wer hätte gedacht, dass sich unter den schlabbrigen Dschungeloutfits im Einheits-Kaki solche Muskelberge verstecken! Auf einem Foto, das Jochen 2012 aus seinem Ägypten-Urlaub auf Facebook geteilt hat, poste der Moderator obercool und vor allem oberkörper-frei im hoteleigenen Fitnessstudio und macht damit jedem Sportmodel Konkurrenz. Zu schade, dass er im Dschungelcamp auf solche Auftritte bisher verzichtet und die nackten Hüpfereien ausschließlich seinen weiblichen Kolleginnen überlassen hat.

Was im Dschungelcamp "hinter den Kulissen" passiert, erfahrt ihr in der aktuellen "Coffee Break"-Ausgabe:

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ im Special bei RTL.de.

Hättet ihr euch über solche Auftritte von Jochen im Dschungel gefreut?

Jochen BendelRTL
Jochen Bendel
Jochen BendelWENN
Jochen Bendel
Jochen Bendel, Dschungelcamp-Teilnehmer 2014RTL / Stefan Menne
Jochen Bendel, Dschungelcamp-Teilnehmer 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de