Die Gerüchte um ein Alkohol-Problem ließen ihr wohl keine Ruhe. Jetzt erklärte Nadja Abd el Farrag (48), wie es wirklich zu ihrem Sturz samt Bewusstlosigkeit vor einem Hamburger Nobel-Club kam!

Gegenüber der Zeitschrift Closer erzählte Nadja, nicht der Wodka, den sie laut Zeitungsberichten in nicht unerheblichem Maße getrunken haben soll, sei schuld gewesen: "Ich wurde vergiftet!", stellte sie vielmehr klar. In dem Hamburger Club "Privileg" sei ihr jemand begegnet, den sie laut eigener Aussage "überhaupt nicht ertragen kann". Kurz darauf sei ihr schwindelig geworden: "Das war alles so merkwürdig. Alles tänzelte um mich herum. Dann war ich einmal kurz mit meiner Freundin weg, und dann haben wir da diesen Wein getrunken. Mir wurde richtig schlecht." Und das sei seltsam gewesen, denn von Alkohol werde ihr eigentlich nie schlecht, so die Ex von Dieter Bohlen (59). Es seien auch nur zwei Gläser gewesen, beteuerte Naddel. Als sie dann nach Hause gewollt und den Club verlassen habe, sei ihr schwarz vor Augen geworden. Und so sei es passiert, dass sie der Länge nach auf das Gesicht knallte und minutenlang bewusstlos liegen blieb. Naddels Erklärung für den Total-Ausfall: "Ich bin mir sicher, die haben mir was ins Getränk geschüttet - ohne Ende." Zu den Gerüchten bezüglich ihres angeblichen Alkoholproblems stellte sie nur fest: "Ich bin keine Alkoholikerin."

Von ihrem Sturz hat sich die ehemalige Background-Sängerin offenbar wieder erholt. "Mir geht es gut," beteuerte Nadja. Und erklärte: "Ich bin ja ein Steher. Ich hab ja die arabischen Gene." Und die helfen ihr hoffentlich angesichts der Negativ-Schlagzeilen rund um Telefonsex, Existenznöte und Alkoholprobleme - damit Nadja nicht wirklich noch zusammenbricht.

Nadja Abd el FarragWENN
Nadja Abd el Farrag
Nadja Abd el FarragWENN
Nadja Abd el Farrag
Nadja Abd el Farrag und Dieter BohlenBRODERSEN,MAIK
Nadja Abd el Farrag und Dieter Bohlen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de