Kaum aus dem Dschungelcamp ausgeschieden, wartete auch schon eine böse Überraschung auf Gabby (24): Eine Bekannte der Sängerin bezichtigt die 24-Jährige, ein heftiges Drogenproblem zu haben. Promiflash hat bei den Promi-Freunden des ehemaligen Queensberry-Mitglieds nachgefragt, was an diesen Gerüchten dran ist.

"Teppich-Luder" Janina Youssefian (31), mit der Gabby bei Reality Queens auf Safari zu sehen war, glaubt, dass deren Freundin Nike die Wahrheit spricht: "Ja also, dass Gabby jetzt kein Unschuldslamm ist, was bestimmten Konsum von Drogen betrifft.. JA!" Ronja Hilbig (23) dagegen, an deren Seite Gabby mit Queensberry durch Deutschland tourte, zweifelt daran, dass die Drogen-Geschichte der Realität entspricht. "Ich hatte mit Gabby ein sehr enges Verhältnis, auch in der Band unter Mädels. Man erzählt sich ja auch viel, man ist 24 Stunden zusammen unterwegs, da hab ich noch nie sowas von ihr gehört", erklärt sie im Promiflash-Interview.

Ob Nike also geschwindelt hat, um ihre eigenen fünf Minuten Ruhm zu bekommen? Oder gibt Ronja ihrer Freundin Rückendeckung? Zu wünschen wäre es der eh schon mit Problemen behafteten Gabby, dass die Bewältigung einer Drogenabhängigkeit nicht zu ihren alltäglichen Aufgaben gehört.

In dieser "Coffee Break"-Episode seht ihr, was Gabbys Umfeld zu den Drogenvorwürfen sagt:

[Folge nicht gefunden]
Janina Youssefian bei der "Sharknado – The 4th Awakens"-Premiere in Berlin 2016
Getty Images
Janina Youssefian bei der "Sharknado – The 4th Awakens"-Premiere in Berlin 2016
Gabriella De Almeida Rinne, Ronja Hilbig, Selina Herrero und Leonore Bartsch von Queensberry
Getty Images
Gabriella De Almeida Rinne, Ronja Hilbig, Selina Herrero und Leonore Bartsch von Queensberry


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de