Gabby de Almeida Rinne (24) kommt aus schwierigen Verhältnissen und hat eine mehr als turbulente Vergangenheit - das ist bekannt. Schwanger mit 16, prügelnder, die Verantwortung von sich weisender Kindsvater, Entziehung des Sorgerechts - die ehemalige Queensberry-Sängerin soll sogar bereits probiert haben, sich umzubringen, weil sie mit all ihren Problemen nicht mehr fertig wurde. Nun erhebt auch noch eine frühere Freundin der 24-Jährigen heftige Vorwürfe gegen Gabby: Angeblich habe diese ein schlimmes Drogenproblem.

[Folge nicht gefunden]

"Das Erste, was sie morgens macht, wenn sie ihre Augen öffnet, ist sich einen Joint zu bauen", packt Nike im Promiflash-Interview aus. Den Video-Beweis dafür, dass Gabby dem grünen Gold keineswegs abgeneigt ist, liefert die Bekannte der Sängerin gleich mit: In einem mit dem Handy gefilmten Clip sieht man die junge Mutter mit einem Joint in der Hand. Doch Gras soll nicht die einzige Droge sein, die Gabby gerne mal konsumiert: "Zum Beispiel hatte sie auch vor, nichts mehr zu essen und so viel Kokain zu nehmen, bis sie zehn Kilo abnimmt, damit sie im Dschungel gut aussieht..." Traurig: Auch beim Alkohol soll Gabby ihr Maß bei Weitem nicht kennen. So habe die Dschungel-Veteranin bei einer gemeinsam Autofahrt in den Urlaub morgens um zehn bereits so viel getrunken, dass sie sich auf der Autobahn aus dem Fenster habe übergeben müssen.

In dieser "Coffee Break"-Folge erfahrt ihr, was Nike sonst noch für bedenkliche Geschichten über Gabby zu erzählen hat:

Ob diese Vorwürfe wirklich der Wahrheit entsprechen, bleibt dahingestellt. Feststeht jedenfalls: Nach ihrer Rückkehr in die Zivilisation könnte sich Gabby bestimmt einen schöneren Willkommensgruß vorstellen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" im Special bei RTL.de.

Promiflash
GabbyScreenshot / RTL now
Gabby
GabbyPromiflash
Gabby
GabbyScreenshot / RTL now
Gabby
GabbyRTL / Stefan Menne
Gabby


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de